Snagit (Windows): Versionsübersicht

Snagit 2019

23. Oktober, 2018: Snagit 2019.0.0

Bilder kombinieren

  • Verbinden Sie mehrere Screenshots zu einem einzelnen Bild, um eine Reihe von Arbeitsschritten schnell und mühelos zu veranschaulichen.
  • Fügen Sie automatisch Schrittnummern hinzu, ändern Sie die Farben, versehen Sie das Bild mit einem Titel sowie Beschreibungen und wenden Sie ein vorhandenes Farbschema an, das zum Branding Ihres Unternehmens passt.

Vereinfachen

  • Erstellen Sie automatisch vereinfachte Versionen Ihrer Aufnahmen. Sie müssen im Laufe der Zeit seltener aktualisiert werden, lenken die Aufmerksamkeit der Betrachter auf das Wichtige und verringern Ihre Lokalisierungsausgaben.
  • Wenn der automatische Vorgang nicht ganz die gewünschten Ergebnisse bringt, können Sie das vereinfachte Bild mit unseren manuellen Werkzeugen weiter bearbeiten – Sie sparen auch dann noch viel Zeit. Eine Aufgabe, die normalerweise mehrere Stunden dauern würde, ist in wenigen Minuten erledigt.

Favoriten

  • Markieren Sie, was Sie am häufigsten verwenden, als Favoriten. Ihre bevorzugten Stilarten sind mit einem Klick zur Hand, ohne dass Sie zu einem anderen Werkzeug wechseln müssen.
  • Suchfunktion für Stempel

  • Mit Snagit erhalten Sie eine große Menge an verschiedenen Stempeln. Jetzt ist es möglich, mit Suchbegriffen schnell genau den richtigen Stempel zu finden.
  • Weitere Änderungen

    • Ein neues Installationsprogramm für alle Sprachen. Wählen Sie Ihre Sprache einfach bei der Installation aus. Bei Bedarf können Sie sie später in den Snagit Editor-Einstellungen wechseln.
    • Vorschau der Snagit-Dateien im Windows Explorer. Wenn Sie die SNAG-Dateien in Ihren Ordnern durchsuchen, sind jetzt Symbole und Vorschaubilder zu sehen.
    • Schnelleres Starten von Snagit.
    • Smart Move kann jetzt nicht nur für das Hintergrundbild, sondern auch für frei schwebende Bilder auf der Leinwand verwendet werden.
    • Verbesserte Algorithmen für das automatische Füllen, das jetzt besser mit Rastern funktioniert.
    • Mehr Stabilität beim Rückgängigmachen im Zusammenhang mit Smart Move.
    • Probleme bei der Verwendung von Snagit Editor mit Tablets und Eingabestiften wurden behoben.
    • Mehrere Fehlerbehebungen und Workflow-Verbesserungen.

    Snagit 2018

    25. September, 2018: Snagit 2018.2.2

    • goo.gl-Kurzlinks wurden entfernt, da der Dienst eingestellt wird. Bereits erstellte Kurzlinks funktionieren weiterhin.
    • Behoben: Einige Updates wurden vom Snagit Updateprogramm nicht erkannt.
    • Aktualisiert: Registrierung des GIF-Codec, um zu verhindern, dass während eines Windows-Updates Reparaturen durchgeführt werden.
    • Behoben: Bei einigen Rechnern wurde der Ruhezustand nicht aktiviert, während Snagit ausgeführt wurde.
    • Behoben: Nach dem Beenden von Snagit wurde das zuletzt verwendete Werkzeug nicht gespeichert.
    • Behoben: Es konnten keine Folgeaufnahmen über das Taskleistenmenü gestartet werden.
    • Verbessert: Stabilität bei langen Webcam-Aufnahmen und beim Starten eines Videos mit Webcam-Aufnahme.
    • Behoben: Einige Webcams blieben ununterbrochen eingeschaltet, während Snagit ausgeführt wurde.
    • Verbessert: Meldungen im Zusammenhang mit dem Zugriff aufs Mikrofon aufgrund deaktivierter Mikrofon-Datenschutzeinstellungen unter Windows 10.
    • Verbessert: Bluetooth-Geräte gaben keinen Ton wieder, während Snagit ausgeführt wurde. Es können weiterhin Probleme mit einigen Bluetooth-Geräten auftreten, insbesondere während der.
    • Aufnahme.
    • Die Funktion „Text erfassen“ wurde für virtuelle Rechner in Cloud-Umgebungen aktiviert (z B. Amazon und Azure).
    • Behoben: Nach dem Aktualisieren von Snagit wurden die In-App-Meldungen deaktiviert.
    • Die französischsprachige Offlinehilfe wurde aktualisiert.
    • Weitere Fehlerbehebungen, Leistungsoptimierungen und Verbesserungen bei der Sicherheit.

    28. Juni, 2018: Snagit 2018.2.1

    • Web-Sicherheitsprotokolle aktualisiert.
    • Speicherleaks in Windows 7 behoben.

    19. Juni, 2018: Snagit 2018.2.0

    • Neu: Französisch.
    • Neu: Cursor-Ansicht für das Werkzeug „Radierer“, damit der vorgesehene Löschbereich sichtbar wird.
    • Neu: Eckziehpunkt zum Anpassen der Ecken bei der Form „Abgerundetes Rechteck“.
    • Behoben: Fehler, der beim Wechseln zwischen Audiogeräten unter Microsoft Windows 7 auftreten konnte.
    • Behoben: Absturzfehler, der beim Zurücksetzen auf die Standard-Stilarten im Schema „Urban“ auftreten konnte.
    • Behoben: Fehler, der dazu führte, dass Nutzer im Weitergabe-Dialog für Dropbox keinen Zielordner auswählen konnten.
    • Behoben: Absturzfehler, der beim Erstellen einer GIF-Datei unter Microsoft Windows 10 auftreten konnte (1803).
    • Behoben: Fehler der dazu führte, dass Snagit unter Microsoft Windows 7N nicht richtig funktionierte.
    • Behoben: Fehler der dazu führte, dass beim Deaktivieren von Systemaudio für Videoaufnahmen zugleich auch Mikrofon-Audio deaktiviert wurde.
    • Behoben: Fehler, der dazu führte, dass Nutzer die Hintergrundfarbe nicht ändern konnten, wenn zuvor eine benutzerdefinierte Farbe ausgewählt wurde.
    • Behoben: Fehler, der dazu führte, dass beim Speichern von GIF-Dateien keine Sonderzeichen in Dateinamen verwendet werden konnten.
    • Behoben: Fehler, der dazu führte, dass deutsche und französische Sonderzeichen in Banner-Nachrichten von Snagit nicht korrekt angezeigt wurden.
    • Behoben: Fehler, der auftrat, wenn die Funktion „Scrollendes Capture“ unter Google Chrome mit bestimmten systemeigenen DPI-Einstellungen verwendet wurde.
    • Behoben: Fehler, der dazu führte, dass die Videoaufnahme mit Fehler 18 abgebrochen wurde.

    27. März 2018: Snagit 2018.1.1

    • Behoben: Beim Verschieben des Video-Auswahlbereichs wird die neue Position jetzt korrekt erkannt.
    • Aktualisiert: Das Zeichenlimit für Twitter wurde auf 280 erhöht.
    • Verbessert: Einrasten der Leinwand bei vergrößerter Anzeige.
    • Behoben: Kurztasten-Belegung für Funktionstasten, wenn Snagit nicht die aktive Anwendung ist.
    • Behoben: Absturzfehler, der auftrat, wenn Snagit mit benutzerdefinierten Ausgabepfaden bereitgestellt wurde und installierte Ausgabeordner erstellt werden durften, während Umgebungsmakros verwendet wurden.
    • Behoben: Bei der Ausgabe nach OneNote werden die Einstellungen jetzt zur Wiederverwendung gespeichert.
    • Aktualisiert: Der Stempel-Cursor entspricht jetzt dem Symbol des Werkzeugs Stempel.
    • Die Offline-Hilfe im PDF-Format wurde aktualisiert.
    • Andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance.

    6. Februar 2018: Snagit 2018.1.0

    • Neu: Einrasten von Objekten auf der Leinwand.
    • Aktualisiert: Bessere Unterstützung für die automatische Auswahl von PowerPoint- und Word-Fenstern beim Aufnehmen.
    • Aktualisiert: Text und Layout in den Workflows zum Verwenden der Testversion und zum Entsperren.
    • Aktualisiert: In den Eigenschaften im Snagit Editor wird die Schriftart angezeigt.
    • Neu: Besonders niedrige Framerate-Einstellung für Videoaufnahmen.
    • Aktualisiert: Start der Fadenkreuz-Auswahl jetzt wieder mit der Eingabetaste möglich.
    • Aktualisiert: Einige Schaltflächen- und Tabfarben von dunklen Schemas.
    • Aktualisiert: Beim Bereitstellen mit einem Schema ist dieses bereits beim Starten von Snagit ausgewählt.
    • Behoben: Fehler im Snagit Editor, bei dem durch den Wechsel des Werkzeugs eine neue Stilauswahl erstellt wurde.
    • Neu: Erkennung der USB-Webkamera, wenn die interne Webkamera nicht funktioniert.
    • Behoben: Menü auf der Video-Registerkarte des Aufnahmefensters zeigt jetzt das Standardmikrofon an.
    • Behoben: Fehler, bei dem Snagit Editor nicht in versteckte Einstellungsdateien geschrieben hat.
    • Behoben: Mehrere Probleme beim Verwenden von Rückgängig und Wiederholen in Smart Move.
    • Behoben: Fehler, bei dem es nicht möglich war, in Windows 7 64-Bit den Cursor aufzunehmen.
    • Aktualisiert: Snagit Editor muss nicht mehr manuell den Fokus erhalten, damit Strg+C beim ersten Aufrufen funktioniert.
    • Andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance.

    19. Dezember 2017: Snagit 2018.0.2

    • Fehlerkorrektur: Auf Enterprise-Systemen mit Snagit konnten in einigen Fällen keine Benutzerprofile angelegt werden.
    • Neu: Option zur automatischen Erzeugung einer Crash-Dump-Datei für Enterprise-Benutzer.
    • Aktualisierung: Alle Schaltflächen zum Entsperren auf dem Countdown-Bildschirm der Testversion sind jetzt mit „Softwareschlüssel eingeben“ beschriftet.
    • Änderung: Der Text auf dem Startbildschirm wurde zu „Anmelden und Gratis-Test starten“ und „Softwareschlüssel eingeben“ geändert.
    • Behoben: Absturzfehler beim Start unter Windows Server 2012 R2 oder Windows N, wenn das Windows Media Feature Pack nicht installiert war.
    • Behoben: Absturzfehler in Snagit Editor beim Aktualisieren der In-App-Meldungen.
    • Behoben: Absturzfehler unter Windows 7 beim Verarbeiten von Video-Captures.
    • Aktualisierung: Ergebnisfenster für die Funktion „Text erfassen“ kann jetzt über die Esc-Taste geschlossen werden.
    • Behoben: Fehler, der dazu führte, dass Snagit beim Start langsam und schwerfällig reagierte.

    14. November 2017: Snagit 2018.0.1

    • Fehlerkorrektur: Pfeile wurden manchmal ohne Pfeilspitzen gezeichnet, und es wurde eine neue Stilvorlage erstellt.
    • Fehlerkorrektur: Im schwebenden Eigenschaftenfenster für Texte wird jetzt der Name der Schriftart einheitlich angezeigt.
    • Behoben: Absturzfehler, der beim Abbruch einer Video-Initialisierung auftreten konnte.
    • Änderungen am Layout der deutschen Benutzeroberfläche.
    • Fehlerkorrektur: Der Befehl „Alles kopieren“ funktioniert jetzt, wenn der Effekt „Ausschneiden“ ausgewählt ist.
    • Fehlerkorrektur: Beim Automatischen Ausfüllen in Fotoqualität wird die Transparenz nicht mehr ignoriert.
    • Behoben: Absturzfehler, der dazu führte, dass Snagit nicht starten konnte.
    • Behoben: Absturzfehler, der bei der Anmeldung in Snagit auftreten konnte.
    • Behoben: Absturzfehler, der dazu führen konnte, dass Snagit Windows am Herunterfahren hindert.
    • Behoben: Speicherleck im TechSmith Update-Programm.

    24. Oktober 2017: Snagit 2018.0.0

    Smart Move

    • Jetzt können Sie Text oder Objekte in Bildschirmaufnahmen schnell und einfach verschieben. Aktualisieren Sie Ihre Bildschirmaufnahmen, wenn sich Benutzeroberflächen und Technologien ändern.
    • Weisen Sie auf Änderungen hin, machen Sie Vorschläge oder geben Sie Feedback, indem Sie Ihre Bildschirmaufnahmen schnell bearbeiten.

    Text Replace

    • Sie können Text in Ihren Aufnahmen nicht nur verschieben, sondern sogar direkt bearbeiten.

    Grab Text

    • Erfassen Sie den Text entweder direkt bei der Bildschirmaufnahme oder führen Sie nach der Aufnahme eine Texterkennung für das ganze Bild bzw. einen ausgewählten Bereich durch.

    Weitere Änderungen

    • Neue In-App-Meldungen zur Einführung in neue Funktionen (achten Sie im Snagit Editor auf Banner, um nützliche Tipps anzuzeigen).
    • Ziehen Sie Bilder und Videos als .png- bzw. mp4-Datei aus der Capture-Ablage auf den Desktop des Betriebssystems.
    • Die im Betriebssystem zuletzt verwendeten Schriftarten werden auf der Liste im Snagit Editor zuerst angezeigt.
    • Mehrere Fehlerbehebungen und Workflow-Verbesserungen.

    Snagit 13

    31. Juli 2018: Snagit 13.1.6

    • Behoben: Absturzfehler, der beim Erstellen einer GIF-Datei unter Microsoft Windows 10 auftreten konnte (1803).
    • Updates aufgrund potentieller Sicherheitsrisiken.

    14. November 2017: Snagit 13.1.5

    • Updates aufgrund potentieller Sicherheitsrisiken.

    19. September 2017: Snagit 13.1.4

    • Fehlerkorrektur: Ein Fehler beim scrollenden Capture in Chrome wurde korrigiert
    • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen

    23. Mai 2017: Snagit 13.1.3

    • Updates aufgrund potentieller Sicherheitsrisiken
    • Fehlerkorrektur: Das Capture-Fenster friert nach Ablauf der Testperiode nicht mehr ein.

    18. April 2017: Snagit v13.1.2

    • Bei der Anmeldung in Snagit und bei den Zielorten Google Drive, YouTube, Screencast und Relay wird jetzt der Standardbrowser geöffnet und nicht mehr ein Snagit-Fenster
    • Verbesserte Fotoqualität bei der Beta-Funktion automatisches Füllen
    • Es ist wieder möglich, mit benutzerdefinierten Einstellungen und Profilen auszurollen
    • Wenn "Passend verkleinern" aktiviert ist, passt der Editor automatisch den Zoomgrad an. Diese Einstellung wird beim nächsten Start beibehalten
    • Fehlerkorrektur: Ein Fehler, der auf manchen Windows 7 Computern bei der Bildschirmaufnahme auftrat, ist jetzt behoben
    • Fehlerkorrektur: Wenn die Steuerelemente minimiert sind, wird die Aufnahme nicht mehr nach 10 Minuten abgebrochen
    • Fehlerkorrektur: Anmeldefenster für Evernote wird nicht mehr leer angezeigt
    • Absturz beim Start in Zusammenhang mit Werkzeugschemas wurde behoben
    • Neues Bild von Zwischenablage funktioniert nun in Verbindung mit "Alles kopieren"
    • Fehlerkorrektur: Jetzt werden Einstellungen auch nach dem Neustart des Computers korrekt behalten
    • Auch wenn der Snagit Ordner in Meine Dokumente gelöscht wird, funktioniert die automatische Speicherung noch
    • Übersetzte Dateien können durch wiederholten Import einer übersetzten XLIFF-Datei aktualisiert werden
    • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr auf manchen Computern beim Export zum Übersetzen
    • Verbesserte Stabilität des Snagit Updaters
    • Andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance

    28. Februar 2017: Snagit v13.1.1

    • Fehlerkorrektur: Die Effektauswahl wird nach dem Update wieder korrekt angezeigt
    • Fehlerkorrektur: Der Editor öffnet sich nicht mehr, wenn die Vorschau deaktiviert ist
    • Verbesserte Hochladezeiten zu Screencast.com
    • Fehlerkorrektur: Stabilere Aufnahmen im Vollbildmodus
    • Fehlerkorrektur: Kein OLE-Fehler mehr in der deutschen Sprachversion
    • Fehlerkorrektur: Der Anmeldeprozess funktioniert wieder nach dem Update
    • Fehlerkorrektur: Speicherprobleme, die zu langsamen Aufnahmezeiten führten, sind korrigiert
    • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr beim All-in-One Video-Capture
    • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr im Zusammenhang mit Standardaudiogeräten bei der Implementierung mit AppV
    • Fehlerkorrekturen im Zusammenhang mit Fenster-Captures
    • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr bei der Zauberstab-Auswahl
    • Neue Kurztaste für "Alles kopieren"
    • Ein Problem, das zum Einfrieren des Auswahl-Werkzeuges führte, wurde korrigiert
    • Fehlerkorrektur: Die Fenster zum Zoomen und Anpassen der Größe schließen sich wieder wie vorgesehen
    • Fehlerkorrektur: Bei der Nutzung einer benutzerdefinierten .reg Datei werden alle Editor-Werkzeuge korrekt übertragen
    • Stabileres Umschalten von Webkamera auf Bildschirmaufnahmen und umgekehrt
    • Fehlerkorrektur: Die Aufgabenliste wird korrekt aktualisiert
    • Kein Absturz mehr bei der Weitergabe auf Google Drive
    • Fehlerkorrektur: In Enterprise-Installationen wird die automatische Korrekturfunktion nicht mehr ungewollt ausgelöst
    • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance

    25. Januar 2017: Snagit v13.1.0

    • Eigene Stilarten / Schemas

      • Wechseln Sie bei der Farbauswahl zwischen verschiedenen Stilarten und Farbgruppen.

      • Definieren Sie mehrere Stilarten pro Werkzeug und geben Sie diese Sets an andere Anwender innerhalb Ihres Unternehmens weiter.

    • Automatische Füllung des Hintergrundes

      • Das aktualisierte Auswahlwerkzeug kann den Hintergrund automatisch füllen, wenn Inhalte aus Aufnahmen gelöscht oder verschoben werden.

      • Sie können Objekte leichter aus einem Screenshot entfernen oder verschieben, ohne eine neue Aufnahme machen zu müssen.

    • Zauberstab

      • Wählen Sie per Klick einen Punkt aus und bestimmen Sie die Toleranz, um ähnliche Farben mit auszuwählen.

      • Funktioniert mit automatischer Füllung des Hintergrunds.

    • Einfacher Workflow zum Übersetzen

      • Extrahieren Sie Text aus Callouts und Anmerkungen in Snagit und lassen Sie diese XLIFF Datei übersetzen.

    • Capture-Info

      • Machen Sie eine beliebige Aufnahme und zeigen Sie automatisch Programm, Versionsnummer, Aufnahmedatum und Betriebssystem als Zusatzinformationen an.

    • Panorama-Capture kann jetzt im All-in-One Capture gestartet werden.

    • Verbesserungen der Performance

    • Fehlerkorrekturen

      • Support der von Microsoft vorgenommenen Änderungen in Windows 10

      • Bessere Auswahl mit dem Fadenkreuz

      • Verbesserungen für Touch-Geräte wie beispielsweise Surface-Geräte

    25. Oktober 2016: Snagit v13.0.3

    • Verbesserter Installationsprozess, besonders in Fällen, wo .NET aktualisiert werden muss

    • Bessere Identifizierung von App-Fenstern, auch in Microsoft Office 2016 Produkten

    • Fehlerkorrektur: Beim Löschen von Dateien im Editor passiert kein Absturz mehr.

    • Fehlerkorrektur: Beim Import von arabischen Fonts passiert kein Absturz mehr.

    • Fehrlerkorrektur: Outputs werden jetzt auch korrekt installiert, wenn Snagit noch läuft.

    • Fehlerkorrektur: Der Editor wird jetzt nach dem Capture angezeigt, was in manchen Fällen nicht immer funktionierte.

    • Grafik wurde in den Voreinstellungen zur Aktivierung von OneClick eingefügt.

    • Verbesserte Stabilität bei manueller Eingabe des Snagit Softwareschlüssels

    • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance.

     23. August 2016: Snagit v13.0.2

    • Snagit kann jetzt die Drucktaste vorrangig vor anderen Programmen belegen.

    • Text zur Erklärung der Icons in der Symbolleiste kann angezeigt oder ausgeblendet werden.

    • Das jeweils zuletzt benutzte Werkzeug wird gespeichert, wenn mit mehreren Aufnahmen gearbeitet wird.

    • Eine Kurztaste zum Stoppen einer Videoaufnahme kann jetzt definiert werden.

    • Fehlerkorrektur: Audioprogramme von Drittanbietern führen nicht mehr zum Absturz von Snagit.

    • Fehlerkorrektur: Kein Absturz mehr, wenn die ESC-Taste gedrückt wird, um das All-in-One Capture und die Symbolleisten zur Videoaufnahme zu beenden.

    • Fehlerkorrektur: Das Werkzeug zum Hervorheben überdeckt nicht mehr Medieninhalte.

    • Fehlerkorrektur: Die Einstellungen beim Speichern unter... werden jetzt korrekt beibehalten.

    • Fehlerkorrektur: Die Weitergabe an Drucker über Capture-Profile wurde stabilisiert.

    • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Performance

     28. Juni 2016: Snagit v13.0.1

    • Datenschutzrichtlinien können direkt aus Snagit über einen Link aufgerufen werden.

    • Bilder, Videos und GIFs können an Twitter weitergegeben werden.

    • Snagit stürzt nicht mehr ab, wenn Jaksta installiert ist.

    • Snagit stürzt nicht mehr ab, wenn ein Videoaufnahmebereich über mehrere Monitore gewählt wird.

    • Snagit stürzt nicht mehr ab, wenn es auf Windows 7 N geöffnet wird.

    • Die letzten Einstellungen für ein Capture werden nach dem Herunterfahren beibehalten.

    • Der Standarddrucker wird nicht mehr bei der Installation auf den Snagit Drucker gesetzt.

    • Beim Export von GIFs an Google Drive und andere Programme wird die Datei nicht mehr mit der falschen Namenserweiterung gespeichert (MP4).

    • Die Rechtsklick-Menüs im All-in-One werden wieder korrekt angezeigt.

    • Tester werden zum korrekten Anmeldefenster geleitet.

    • Die Maus bleibt nicht mehr beim HUD-Capture stecken, wenn Webkamera aktiviert ist.

    • Externe Webkameramikrofone funktionieren stabiler.

    • Das Dialogfenster für die automatische Speicherung erscheint nur einmal und nicht mehr doppelt.

    • Beim Scrollen der verschiedenen Stilarten, bleibt die Auswahl nicht mehr am unteren Fensterrand stecken.

    • Der Zugang zu Snagit bleibt gewährleistet, auch wenn aus bestimmten Gründen der Zugang zu signin.techsmith.com blockiert war.

    • Verschiedene andere Fehlerkorrekturen und Verbesserung der Performance.

     07. Juni 2016: Snagit v13.0.0

    • Neues Design
      • Aufnahmeknopf auch im Editor
      • Neues Interface für blitzschnelle Capture-Einstellungen
    • Panorama-Capture
      • Neues Capture-Profil, mit dem Sie selbst bestimmen, in welche Richtung und wie weit gescrollt werden soll
    • Neue optimierte Voreinstellungen und Profileinrichtung
    • Effekte-Fenster mit Dropdown-Menüs
      • Eigene Effektdesigns können hinzugefügt, gelöscht und angeordnet werden
    • Werkzeuge
      • Neues Werkzeug zum Trimmen
      • Neues Textwerkzeug
      • Farbpipette zur exakten Farbauswahl
      • Automatische Anpassung der Leinwand
      • Neues Werkzeug zum Vergrößern
    • Bibliothek/Ablage
      • Keine Flaggen mehr
      • Ablage kann zusammengeklappt werden
    • Allgemein/Weitergabe
      • Neue Aufnahme kann vom Editor aus gestartet werden
      • Helle und dunkle Themen für Editor und Capture-Fenster
      • Neue Weitergabeliste
      • Zielorte können in Symbolleiste integriert werden
    • Bessere Performance bei der Bearbeitung komplexer Bilder (10 oder mehr Elemente auf der Leinwand)
    • Verbesserte Performance bei der Bearbeitung sehr großer Bilder
    • Mehrfachbearbeitung von Bildern ist stabiler
    • Umrandeter Text
    • Neue Formen für Sprechblasen
    • Neue und moderne Stempel
    • Webkamera
      • Webkamera kann aufgenommen werden und Snagit kodiert weiterhin in Echtzeit
      • Wechsel von Bildschirmaufnahme zu Webkamera während der Aufnahme
      • Alle integrierten Webkameras und USB-Webkameras werden unterstützt
    • Animierte GIF
      • Machen Sie aus einer Videoaufnahme eine animierte GIF-Datei
      • Standardeinstellungen und eigene GIF-Einstellungen
      • Option: "Nach Schwarz ausblenden" am Anfang und Ende einer GIF
      • Option: "Dithering" der GIF-Farben
      • GIF kann aus einem Videoabschnitt erstellt werden
      • Speichern und Weitergabe an alle Zielorte möglich, die GIF unterstützen
    • Bessere Handhabe von Vollbildvideos
    • Bildaufnahmen auf 4K-Monitoren möglich
    • Höhere Frameraten
    • Einfachere Videobearbeitung
    • DPI schon vor der Aufnahme anpassbar

    Snagit 12

    25. August, 2015: Snagit v12.4.1

    • Sie können sich anmelden und die Software automatisch mit einem in Ihrem TechSmith Konto gespeicherten Softwareschlüssel entsperren.
    • Support für Windows 10
    • Fehlerkorrekturen und Verbesserungen

    23. Juni 2015: Snagit v12.4

    • Fehlerkorrektur: Die globale Capture-Kurztaste wird auch gespeichert, wenn Snagit nicht zuerst geschlossen wird.
    • Fehlerkorrekturen für Abstürze und Einfrieren während der Installation und Deinstallation
    • Fehlerkorrektur für Speicherfehler vom Snagit Editor, wenn der Computer neu gestartet oder heruntergefahren wird
    • Verbesserungen beim scrollenden Fenster-Capture
    • Fehlerkorrekturen und Verbesserungen

    14. April 2015: Snagit v12.3.2

    • Fehlerkorrekturen und Verbesserungen

    17. März 2015: Snagit v12.3.1

    • Fehlerkorrektur: Die Meldung “Fehler beim Laden des Hauptframes” erscheint nicht mehr.
    • Fehlerkorrektur: Die Steuerelemente für die Aufnahme werden nicht mehr beim Start minimiert.

    24. Februar 2015: Snagit v12.3.0

    • Anmeldung bei Ihrem TechSmith Konto ist aus der Software und über die Website möglich
    • "Meine Speicherorte" wurden hinzugefügt - inklusive Integration mit OneDrive for Business und Import und Export von OneDrive for Business
    • Steuerelemente für die Aufnahme können in der Systemablage minimiert werden
    • Snagit Recorder kann direkt mit TechSmith Relay benutzt werden
    • Verbesserter Workflow bei der Aufnahme
    • Fehlerkorrekturen

    29. Oktober 2014: Snagit v12.2.2

    • Tipps und Tricks direkt in der Software
    • Fehlerkorrekturen​

    30. September 2014: Snagit v12.1.1

    • Wählbare Farbe für Editor-Interface
    • Ordner für automatische Speicherung kann konfiguriert werden
    • Verbesserungen beim scrollenden Capture
    • Output an Dropbox (Link zum Inhalt wird erstellt)
    • Output an OneNote 2013
    • Formen und Bilder können gedreht werden
    • Wählbare Hintergrundfarbe im Editor
    • Eingabe der exakten Höhe und Breite während der Aufnahme
    • Objekte werden nicht mehr automatisch verflacht
    • Schnittfunktion für Videos
    • Neuer Workflow: Der Bereich kann geändert und angepasst werden, bevor Bild- oder Video-Capture gewählt wird.
    • Neues Editor-Design
    • Kein Support mehr für Windows XP/Vista.
    • Verbesserter Workflow beim Speichern von Video-Captures
    • Profile können leichter erstellt, bearbeitet und verwaltet werden.
    • Text-Capture wurde entfernt.
    • „OneClick”  wurde zum neuen „Capture-Fenster“ mit direktem Zugriff auf Profilverwaltung und neuem Capture-Workflow.
    • Neue produktinterne Trainingsinhalte, die die Schnittfunktion und die Arbeit mit Profilen erklären.
    • Neue Methode Einzelaufnahmen mit Tags zu kennzeichnen.
    • .NET 4 Vollversion ist jetzt eine der Systemanforderungen.
    • Weitere Fehlerkorrekturen