Camtasia (Windows): Bei einer importierten .WMV-Datei hängt die Produktion, friert ein oder zeigt ein leeres Miniaturbild im Clip-Auswahlfenster an.

Problem

Bei importierten WMV-Dateien aus Webinar-Anwendungen hängt die Produktion oder friert ein.

Lösung

Bei WMV-Dateien, die in Microsoft Live Meeting, GoToMeeting oder GoToWebinar erstellt werden, können eines oder mehrere der folgenden Symptome auftreten: 

  • Die Miniaturansichten im Clip-Auswahlfenster oder in der Timeline sind leer
  • Bei jedem Versuch, ein Projekt mit dieser Art von Clip zu produzieren, bleibt das Programm hängen
  • Das Audio/Video kann in der Timeline aus der Synchronisation geraten

Der Microsoft Screen Capture-Codec enthält keine Zeitstempel.  Diese werden benötigt, damit Camtasia einen Film bearbeiten und produzieren kann.  Dadurch entstehen quasi Lücken in der Datei, die Camtasia nicht lesen kann. Das Fehlen von Zeitstempeln in diesen WMV-Dateien ist auch ein Problem im Microsoft Movie Maker und Producer.

Folgende Methoden können als Workarounds verwendet werden

Erstellen Sie eine neue Datei mit dem Camtasia Recorder

Die beste Problemlösung besteht darin, die Wiedergabe der WMV-Datei durch ein anderes Programm mit dem Camtasia Recorder aufzuzeichnen und diese neue .camrec- oder AVI-Datei in einem neuen Projekt zu verwenden.  Dadurch wird sichergestellt, dass Sie eine Aufnahme haben, die in Camtasia Studio korrekt gerendert werden kann.

Im folgenden Artikel finden Sie Tipps zur Aufzeichnung von Medienwiedergaben:
Titel: Camtasia Studio: Das Ergebnis der Bild- oder Videoaufnahme ist leer oder schwarz

In diesem Artikel finden Sie Tipps zur Audioaufnahme.

Wie zeichne ich Audio des Systems auf?

Codieren Sie die Videodatei erneut mit dem Microsoft Expression Encoder

Das Workaround von Microsoft wurde nicht ausgiebig von TechSmith getestet. Wir können es weder unterstützen noch garantieren, dass es funktioniert.  Wir haben Fälle gesehen, in denen diese Methode nicht die erforderlichen Zeitframes erzeugt und das Problem nicht gelöst hat.  Wenn Sie Movie Maker unter Windows Vista verwenden und versuchen, eine Videodatei von einer aufgezeichneten Bildschirmaufnahme zu publizieren, wird der Veröffentlichungsprozess nie fertig

Download-Link für den Expression Encoder:
Microsoft Expression Encoder 4

Nachdem der Expression Encoder installiert wurde, öffnen Sie ihn und führen Sie folgende einfache Schritte durch, um die Datei neu zu codieren:

  1. Klicken Sie in der Registerkarte Erste Schritte auf Projekt  transcodieren.
  2. Klicken Sie auf Datei > Importieren,  wählen Sie Ihre Videodatei aus und klicken Sie auf Öffnen.
  3. Die Standardeinstellungen auf der rechten Seite der Codieren-Registerkarte sollten für Camtasia Studio ausreichend sein. Sie können jedoch Ihren Anforderungen entsprechend angepasst werden.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Codieren am unteren Bildschirmrand, um die Codierung zu starten.
  5. Wenn die Codierung abgeschlossen ist, wird eine neue Datei im Ordner Dokumente > Expression > Expression Encoder > Ausgabe erstellt.

Eine kurze Anleitung zur Verwendung des Expression Encoders finden Sie weiter unten.

 

Weitere und detailliertere Informationen finden Sie in der Hilfedatei des Expression Encoders. 

Microsoft ist sich des Problems bewusst und versucht, eine Lösung für Live Meeting zu entwickeln.  Das allgemeine Diskussionsforum von Live Meeting finden Sie hier.  Falls Sie weitere Fragen zu Live Meeting haben, wenden Sie sich bitte an dessen technischen Support unter 1-866-493-2825.