Snagit (Windows): Manuelle Wiederherstellung des Datastores.

Problem

Snagit speichert alle Captures automatisch im Datastore. Wenn der Datastore-Ordner verschoben wird, ohne dass ein Export aus dem Snagit Editor gemacht wird, dann werden diese Captures nicht mehr automatisch in der Bibliothek angezeigt. Der Datastore kann aber manuell wiederhergestellt werden.

Lösung

Hinweis: Dieser Prozess stellt die Bilder aus dem Original-Datastore wieder her, aber alle neuen Captures werden überschrieben. Es ist nicht möglich, mehrere Datastores miteinander zu kombinieren.

  1. Suchen Sie den alten Datastore, den Sie wiederherstellen wollen.
  2. Schauen Sie sich die Inhalte im Datastore-Ordner an.
  3. Wählen Sie alle gewünschten Elemente im Datastore-Ordner und machen Sie einen rechten Mausklick und wählen Sie Senden an > Komprimierten Zip-Ordner.
  4. Eine Zip-Datei wird erstellt. Machen Sie einen rechten Mausklick auf diese Zip-Datei und benennen Sie diese um in Datastore.snagarchive
  5. Bestätigen Sie die Abfrage, dass die Dateierweiterung geändert werden soll, mit Ja.
  6. Im Snagit Editor kann der Datastore so wiederhergestellt werden: 

    Snagit 2018 / 13: Bearbeiten > Editor-Einstellungen > Bibliothek > Sichern/Wiederherstellen > Wiederherstellen.
    Snagit 12: Datei > Editor-Optionen > Erweitert > Sichern/Wiederherstellen > Wiederherstellen.

  7. Navigieren Sie zur Datei Datastore.snagarchive, die Sie in Schritt 4 erstellt haben, und wählen Sie Öffnen. Auf diese Weise werden die existierenden Bilder in der Bibliothek durch die im Original-Datastore ersetzt.
War dieser Beitrag hilfreich?
11 von 17 fanden dies hilfreich