Snagit: Probleme mit Audioaufnahme.

Problem

Bei der Videoaufnahme mit Snagit gibt es eines der folgenden Audioprobleme:

  1. Audio hat einen Echoeffekt.
  2. Audio ist verzerrt oder nicht synchron mit dem Video.
  3. Systemaudio kann nicht aufgenommen werden.
  4. Audio kann nicht initialisiert werden.

Lösung

Schritt 1: Prüfen Sie die Windows-Einstellungen für die Aufnahme/Wiedergabe von Audio.

Windows 10

Bei manchen Geräten aktiviert Windows 10 automatisch die Audioverbesserungen. Das kann zu Problemen führen.

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Öffnen Sie die Kategorie Hardware & Sound > Sound.
  3. Wählen Sie den Tab Aufnahme.
  4. Wählen Sie das Aufnahmegerät, das Sie verwenden und klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften. 
  5. Wählen Sie den Tab Erweitert.
  6. Deaktivieren Sie die Option "Audioverbesserungen aktivieren" und klicken Sie auf Übernehmen.



  7. Starten Sie Snagit neu und machen Sie eine neue Aufnahme.

Windows 7/8/10

Snagit funktioniert am besten, wenn die Audiogeräte mit 16-bit und 44.1 kHz konfiguriert sind. Das kann so geprüft werden:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Öffnen Sie die Kategorie Sound.
  3. Wählen Sie den Tab Aufnahme (für Mikrofonaudio) oder Wiedergabe (für Systemaudio).
  4. Wählen Sie das Aufnahme-/Wiedergabegerät, das Sie verwenden und klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften. 
  5. Wählen Sie den Tab Erweitert.
  6. Setzen Sie das Standardformat auf 44100 Hz und 16-bit (CD-Qualität)



  7. Klicken Sie auf Übernehmen.
  8. Starten Sie Snagit neu und machen Sie eine neue Aufnahme.

Schritt 2: Überprüfen Sie die angeschlossene Hardware.

Zur Mikrofonaufnahme empfehlen wir ein direkt angeschlossenes USB-Mikrofon. Externe Audiogeräte werden für die Aufnahme mit Snagit nicht unterstützt, aber Sie können versuchen, in diesen Fällen 44.1 kHz und 16-bit zu konfigurieren.

Wenn Sie ein externes Audiogerät verwenden und bei der Aufnahme eine Fehlermeldung bekommen, dann entfernen Sie das Gerät und starten Sie Snagit neu. Das zeigt, ob das Problem mit dem Gerät zusammenhängt oder eine andere Problemursache vorliegt.

Bluetooth Geräte sollten weder für die Wiedergabe noch die Aufnahme mit Snagit verwendet werden. 

Schritt 3: Nehmen Sie nur das Audio auf, das Sie brauchen.

Echoeffekte entstehen oft dann, wenn das Systemaudio sich mit dem Mikrofonaudio vermischt. Das passiert, wenn das Systemaudio zweifach aufgenommen wird, einmal durch die Systemaudiokomponente und einmal durch das Mikrofon. Wenn Sie Medienclips bei der Wiedergabe aufnehmen, sollten Sie nur Systemaudio bei der Aufnahme aktivieren.

In diesem Fall wird das Systemaudio doppelt aufgenommen, einmal über das Mikrofon und einmal über die Systemaudioaufnahme. Schalten Sie die Mikrofonaufnahme aus und nehmen Sie nur das Systemaudio auf.

Schritt 4: Aktualisieren Sie die Audiotreiber.

Veraltete Audiotreiber können Qualitätsprobleme und Fehlermeldungen verursachen. Aktualisieren Sie die Treiber direkt von der Website des jeweiligen Herstellers. 

Schritt 5: Konflikte mit Drittparteien.

  • Wir haben festgestellt, dass bestimmte ASUS-Komponenten wie ASUS Sonic Suite, ASUS Sonic Studio, ASUS Sonic Radar die genannten Probleme verursachen können. Wir empfehlen, diese Kompenten über die Systemsteuerung > Programme > Programme deinstallieren vom Computer zu entfernen und Snagit danach neu zu starten.
  • Eine bestimmte Konfliktkomponente auf MSI-Computern ist Nahimic Audio. Wir empfehlen, diese Kompente über die Systemsteuerung > Programme > Programme deinstallieren vom Computer zu entfernen und Snagit danach neu zu starten.
  • Probleme wurden auch im Zusammenhang mit dem Prozess AWSoundCentersvc32.exe (Alienware Soundcenter oder Alienware Control Center) gemeldet. Beenden Sie diesen Prozess im Task Manager (STRG + Umsch + Entf.) oder deinstallieren Sie Alienware Soundcenter oder Alienware Control Center.

Schritt 6: Nur für Surface Pro 4 / Surface Book 

Wenn Sie den Fehler bekommen, dass die Audioaufnahme nicht initialisiert werden kann und Sie ein Surface Book oder Surface Pro 4 verwenden, dann machen Sie bitte folgendes:

  1. Prüfen Sie, dass das interne Mikrofon in der Systemsteuerung > Sound > Aufnahme aktiviert ist. 
  2. Deaktivieren Sie dann die Cortana-Option in Windows 10. Klicken Sie in der Suchleiste.
  3. Klicken Sie links auf das Zahnrad-Icon.
  4. Deaktivieren Sie "Hey Cortana".

    2017-07-13_09-30-45.png

  5. Starten Sie Snagit neu und machen Sie eine neue Aufnahme.

Schritt 7: Passen Sie an, wie Snagit Audio über Windows aufnimmt (nur Snagit 2018)

Ab Version Snagit 2018 stützt sich Snagit bei der Aufnahme und Kodierung von Audio auf die Media Foundation. Wenn diese Windows-Komponente nicht korrekt funktioniert, kann es auch in Snagit Probleme mit der Audioaufnahme geben. Stellen Sie so um auf die alte WAV API:

  1. Schließen Sie zuerst Snagit komplett, auch in der Systemleiste.
  2. Laden Sie sich diese Zip-Datei herunter.
  3. Entpacken Sie die Zip-Datei durch Doppelklick darauf.
  4. Doppelklicken Sie auf die Datei EnableWAVAudio.reg und bestätigen Sie alle Folgeabfragen mit OK.
  5. Starten Sie Snagit neu und machen Sie eine neue Aufnahme.